Aktionen und Events 2017

Sommerwanderung 2017

Bei bestem Spätsommerwetter waren 13 Teilnehmer mit acht Hunden der Einladung des Allgemeinen Hundevereins Kiebitzberg e.V. zur diesjährigen Sommerwanderung gefolgt.

Vom Treffpunkt Shell-Tankstelle Waren-West fuhren die Teilnehmer zunächst nach Serrahn, wo gegen 11.00 Uhr die Wanderung durch das idyllische Durchbruchstal der Nebel zur Wassermühle Kuchelmiß begann. Unterwegs mußten die Hunde und ihre Besitzer einige Übungen in Sachen Gehorsam und Teamarbeit absolvieren, und bevor man sich an der Wassermühle dem Imbißangebot widmen konnte, stand ein kurzes Kreistraining auf dem Programm. Während der Rast nutzten einige die Gelegenheit zur Besichtigung der historischen Wassermühle und der Fischtreppe.

Der Rückweg führte am Standort des ehemaligen Schlosses Kuchelmiß vorbei. Zum Abschluß der Wanderung wurden die Hunde vor die Aufgabe gestellt, entweder ein Wasserhindernis zu durchqueren oder den Weg über eine nahe Brücke zu wählen, um zu ihren Menschen zu kommen. Jeder Hund löste diese Aufgabe auf die von ihm bevorzugte Weise schwimmend oder trockenen Fußes.

Auf der Rückfahrt nach Waren wurde noch einen kurzer Stopp in Vollrathsruhe eingelegt, um vom dortigen Aussichtsturm den Ausblick über die Ausläufer der Mecklenburgischen Schweiz und den Malchiner See zu genießen sowie das Naturdenkmal Rotbuche zu besichtigen.

 

Die nächsten Wanderungen mit Hund organisiert der Verein im Januar und Februar 2018.

Stadtwanderung 2017

Erfolgreiche Stadtwanderung mit Hund

 

An der Stadtwanderung des Allgemeinen Hundevereins Kiebitzberg e.V. nahmen am vergangenen Samstag 18 Hundefreunde mit 14 Vierbeinern teil. Die Route führte vom Parkplatz Stüde am Tiefwarensee entlang durch die Unterführung zur Friedensstraße. Von dort wurde ein Abstecher zum Müritzeum gemacht, danach durch die Langen Straße zum Neuen Markt. Unterwegs waren einige Übungen zu absolvieren, bei denen die Hunde ihre Alltagstauglichkeit auch unter starker Ablenkung, z. B. durch Passanten, Radfahrer oder andere Hunde, unter Beweis stellen mußten. Zum Abschluss besuchten einige Teilnehmer eine Freiluftgaststätte am Warener Hafen.

Die Stadtwanderung zeigte, dass die Hunde überwiegend auf einem guten Ausbildungsstand sind, der es ihnen ermöglicht, dem Stadttrubel angemessen zu begegnen. Die Hunde haben bewiesen, dass sie sich auch in für sie ungewohnten Situationen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Einzelnen Besitzern zeigte sich aber auch, woran sie noch zielstrebiger arbeiten müssen. Viele Passanten waren sehr interessiert und angetan vom souveränen Agieren von Mensch und Hund. Damit wurden manche Vorurteile abgebaut und Vertrauen erzeugt.

 

Demokratiefest 2017

Hier ein paar Bilder vom Demokratiefest am Warener Stadthafen. Die beiden Hundevereine der Stadt Waren zeigten diverse Übungen aus dem Bereich Unterordnung und Agility. Danach standen die Hundehalter den vielen Interessenten Rede und Antwort, auch ein paar Streicheleinheiten für die Hunde waren natürlich dabei. 

Ein herzliches Dankeschön an die Mitwirkenden der beiden Vereine!

Frühjahrswanderung 2017

Immerhin 18 Hundefreunde mit ihren 17 Vierbeinern folgten trotz ungünstiger Wettervorhersagen am vergangenen Samstag der Einladung des Allgemeinen Hundevereins Kiebitzberg e.V. zur Wanderung von der Badestelle am Kölpinsee zum Wisentreservat Damerower Werder. Und sie wurden mehrfach für ihren Mut belohnt. Zum ersten spielte das Wetter hervorragend mit. Sonnenschein und Wolken begleiteten die Wanderer, und von den Regenschauern, die in der Umgebung niedergingen, bekamen sie nichts ab. Zum zweiten hatten alle Zwei- und Vierbeiner Spaß an der Bewegung und an den eingestreuten Übungen, und die Hunde nutzten die Gelegenheiten zum gemeinsamen Toben. Zum dritten war die Gruppe so rechtzeitig am Damerower Werder, daß viele Teilnehmer die Fütterung der Wisente und des Rotwildes beobachten konnten. Ein Dankeschön gilt dem freundlichen Team der Gaststätte am Wisentreservat, das die Hunde mit frischem Trinkwasser empfing und für die Zweibeiner leckeren Kaffee, Kuchen und andere Speisen und Getränke bereithielt. Ausgeruht und gestärkt konnte die Gruppe nach einer letzten Übung den Rückweg antreten. Nach rund 4,5 Stunden waren alle zurück am Ausgangspunkt.

 

Winterwanderung 2017

 

Das war dann doch eine große Überraschung für die Verantwortlichen des Allgemeinen Hundevereins Kiebitzberg e.V.: Fast 40 Wanderfreunde mit 25 Hunden waren am Samstag der Einladung des Vereins gefolgt und hatten sich am Treffpunkt Stüde eingefunden, um gemeinsam den Tiefwarensee zu umrunden. Bei schönstem Winterwetter starteten die Teilnehmer in Richtung Amsee. Unterwegs waren einige Übungen zu absolvieren, aber vor allem wurden die winterliche Landschaft und der Sonnenschein genossen und in vielen Gesprächen Erfahrungen im Umgang mit den Vierbeinern ausgetauscht. Beeindruckend war die Rassevielfalt der Vierbeiner. Vom kleinen Yorkshire Terrier bis zur großen Deutschen Dogge waren viele Hunderassen und Mixe vertreten.

Ein Dankeschön gilt dem freundlichen Team der Gaststätte „Paulshöhe“, die sich prima auf die unerwartet große Gruppe einstellte und die Teilnehmer mit Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien verwöhnte. Für die Hunde wurde Wasser bereitgestellt. Gut gestärkt und ausgeruht wurde der Rückweg angetreten, der über Bungen- und Mühlenberg zurück zum Parkplatz führte.

Die zweite Winterwanderung ist für Ende Februar/Anfang März geplant. Über den konkreten Termin und die Route wird rechtzeitig informiert. Informationen gibt es bei Frank Leonhardt unter Waren 666324.